„Herbstzeitlose“ besuchen die Grube Messel

Am 17. Oktober machten sich 19 wagemutige Senioren und Begleitungen auf den Weg in die Vergangenheit. Auf dem Gelände des Weltkulturerbe Grube Messel erfuhren sie viel über die Vergangenheit unserer Erde. Hoch interessant war es mitzuerleben, wie ein Präparator ein „Riesen-Eichhörnchen“ vom Ölschiefer freigelegt hat. Auch die Fahrt im „Fahrstuhl“ in 433m Tiefe hat tolle Eindrücke hinterlassen. Nach einem gemütlichen Beisammensein im Bistro fuhren alle wieder nach hause.