Pfadfinder

Wenn sich die über 60 Pfadfinder der FeG Rödermark treffen, steht im Mittelpunkt, mehr von Gott zu erfahren und durch Naturerlebnisse, Bauprojekte mit den unterschiedlichsten Materialien und viel gemeinsamer Zeit, von- und miteinander zu lernen.

Durch das gemeinsame Lernen wird dabei aber nicht nur Wissen vermittelt. Dadurch dass die Pfadfinder vieles ausprobieren können und dabei lernen: „Ich kann etwas“, entwickeln sie ein Selbstbewusstsein und entdecken ihre Stärken aber auch ihre Schwächen. Dabei werden sie nicht alleine gelassen, sondern erleben die ehrenamtlichen Mitarbeiter als anfassbare Vorbilder. Als christliche Pfadfinder steht bei allen Aktionen auch Gott im Mittelpunkt, der jeden so liebt, wie er ist.

Highlights für die Pfadfinder sind neben den regulären Pfadfinderstunden, in denen gewerkelt, gespielt, gelernt und erfahren wird wie es ist als Gruppe etwas zu schaffen, vor allem die besonderen Termine. Das sind z.B. Tagesausflüge zu den unterschiedlichsten Orten und Einrichtungen, Gemarkungsputz oder das jährlich stattfindende Pfadfinderzeltlager. Ein ganz besonderer Moment ist für jeden Pfadfinder der Abend, an dem er vor den anderen Pfadfindern in den Stamm und die Pfadfinderschaft aufgenommen wird. So bilden die Kinder und Jugendlichen, durch die gemeinsame Zeit, eine Gruppe, die sich nicht nur bei den Pfadfindern gegenseitig unterstützt.

Für die Zukunft sind einige Projekte angedacht, mit denen Natur und Rohstoffe erfahren und der verantwortliche Umgang mit ihnen erlernt werden soll.

Wenn die Pfadfinder ihre Kluft anziehen, dann ist die soziale Herkunft egal. Damit das auch weiterhin so bleibt, wird die Teilnahme bei den Pfadfindern kostenlos angeboten. Alle Ausgaben werden von Spenden getragen und auch Sie können mit dazu beitragen. Bei Interesse an den Pfadfindern der FeG Rödermark können sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

Weitere Information finden Sie auf unserer Pfadfinderseite: www.pdf-roedermark.de