Hauskreise

Hauskreise sind ein wichtiger Bestandteil unserer Gemeindearbeit. Aber was sind Hauskreise eigentlich und wie kommt man in einen Hauskreis?

Was ist ein Hauskreis

Eine offene Gruppe von 4 bis 12 Personen, die sich in der Wohnung einer Familie trifft, um… persönliche Lebens- und Glaubens- Erfahrungen auszutauschen, Fragen zu stellen, Freude und Leid zu teilen, die Bedeutung der Bibel für den Alltag im Gespräch zu entdecken, füreinander zu beten, miteinander zu singen, einander praktisch zu helfen, Gaben und Talente zu entdecken, auszubauen und einzusetzen.

Warum Hauskreis?

Weil jeder andere Menschen braucht und andere Menschen Sie brauchen! Nur in einer kleinen Gruppe kann zwischenmenschliche Gemeinschaft so erlebt werden, wie sie für die Nachfolger Jesu in der Bibel beschrieben und gefordert wird: “Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.” (Gal. 6,2) In kleinen Gruppen wird der Einzelne nicht übersehen. Dort gibt es Zeit, über Ihre Sorgen, Fragen und sonstige Anliegen zu sprechen. Im Hauskreis kann christliche Gemeinde als Familie erlebt werden, wie es in einem Gottesdienst nicht möglich ist. Im Hauskreis gibt es Menschen, die sich persönlich kennen und sich umeinander kümmern.

Sie sind herzlich willkommen!

Sie sind eingeladen, einen oder mehrere Hauskreise zu “beschnuppern”, denn jeder Hauskreis hat seinen eigenen Charakter. Sie werden herzlich empfangen aber nicht vereinnahmt. Auch Schweigen ist erlaubt. Wir hoffen natürlich, dass Sie einen Hauskreis finden, wo Sie sich zu Hause fühlen und in dem Sie auch die Freude einer solchen Gemeinschaft entdecken können. Wenn eine Gruppe zu groß wird, dann teilt sie sich in der Regel. So wird gesichert, dass der Einzelne nicht zu kurz kommt und dass noch Plätze für Gäste frei sind. Es wartet also immer ein Platz auf Sie!

Unsere Hauskreise

Interesse? Dann kontaktieren Sie unseren Hauskreisverantwortlichen.